Biographien / Briefe / Fragmente


Heinz Annemarie, Anna die Soldatin

Annemarie Heinz hat es gewagt, dieses für die Nachkriegsgeneration so unvorstellbare "Erlebte" zu schildern. Herausgerissen aus dem behüteten Lebenskreis, das Abitur fern von zu Hause, folgt dem Reichsareitsdienst in Mähen, die Verpflichtung zum Kriegshilfsdienst. Als Flakwaffenherlferin im Raum Pilsen ist sie "Soldat", und auch für sie gilt: Auf Fahnenflucht steht die Totesstrafe.

 

Dieses Buch ist auch gegen das Vergessen der Frauen und Mädchen geschrieben, die als Soldaten bis Kriegsende im Einsatz der Wehrmacht standen und im Stich gelassen worden sind. Nicht allen ist die Heimkehr geglückt.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Stieglitz 1999
  • HC geb. 336 S.
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3798703485
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783798703483
Heinz Annemarie, Anna die Soldatin

CHF 9.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Rebmann Jutta, Angelika Kauffmann - Gefeierte Malerin im Europa des 18. Jahrhunderts

: "Meine Heimat ist jede bewohnte Welt", konnte Angelika Kauffmann von sich bekunden, die in Deutschland, England und Italien gleichermaßen verehrt wurde. Am 30. Oktober 1741 in Chur als Tochter des Wandermalers Johann Joseph Kauffmann und seiner Frau Cleophea geboren, überraschte sie schon früh mit ihrem malerischen Talent. Sechzehnjährig kam sie erstmals mit ihrem Vater in dessen Heimat Schwarzenberg im Bregenzer Wald. In der Kirche, die ihr Vater ausmalte, schuf sie zwölf Apostelmedaillons. 1762 begann sie eine Studienreise, die sie über Mailand, Parma, Bologna und Florenz nach Rom führte. 1766 traf sie mit ihrer Gönnerin Lady Wentworth in London ein. Angelikas Porträt des Shakespeare-Darstellers David Garrick öffnete ihr die Tür zur englischen Gesellschaft. Sie wurde mit Aufträgen überhäuft und fand in Reynolds, dem gefragtesten englischen Maler der Zeit, einen Freund und Förderer. Von dem Grafen Horn, der sich als Hochstapler und Betrüger entpuppte, wurde sie nach kurzer Ehe wieder geschieden. Am Ende ihres 15jährigen Aufenthalts in London heiratete sie den venezianischen Maler Antonio Zucchi. Nach dem Tod ihres Vaters ließ sie sich mit ihrem Mann in Rom nieder. Hier entfaltete sie ein glänzendes gesellschaftliches Leben. Als sie am 5. November 1807 in Rom die Augen für immer Schloß, richteten ihr die Künstler um den Bildhauer Antonio Canova ein fürstliches Begräbnis aus. Mit Angelika starb - so drückte es ihr Freund Gottfried Herder aus - "die vielleicht gebildetste Frau Europas".

  • Herausgeber ‏ : ‎ Stieglitz Verlag 1994
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 353 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3798703248
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783798703247
Rebmann Jutta, Angelika Kauffmann - Gefeierte Malerin im Europa des 18. Jahrhunderts

CHF 9.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Rommel Alberta, Der heimliche König

Aus dem Leben des Lorenzo Medici il Magnifico

 

Lorenzo dieMedici, genannt il magnifico, der grosse Politiker und Stadtherr, Dichter, Philosoph und Kunstmäzen, hat durch seine kluge Politik seiner Vaterstadt Florenz die glücklichste Zeit des Friedens, des schöpferischen Wirkens und Kunstschaffens, den Frühling von Florenz gegeben. Aber er, dessen persönlicher Zauber nicht nur auf die ihn umgebenenden Freunde, sondern sogar auf seine Feinde wirkt, wird dennoch vom Unglück nicht verschont, das er aber siegreich bezwingt.

Der Roman erzählt die Geschichte dieses aussergewöhnlichen Mannes streng nach Quellen

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Stieglitz 1990
  • HC geb. 247 S.
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3798702942
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783798702943
Rommel Alberta, Der heimliche König

CHF 9.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Brodsky Joseph, Erinnerungen an Petersburg

Um im Exil nicht zu verstummen, wurde es für Joseph Brodsky nach seiner Ausbürgerung 1972 lebensnotwendig, sich an die Orte seiner Jugend zu erinnern. Entstanden ist dabei eine Liebeserklärung an Petersburg, in der die Stadt am Meer so lebendig und anschaulich gefeiert wird wie selten zuvor.

 

Joseph Brodsky, 1940 in Leningrad geboren, wurde nach einem Prozess wegen "Parasitentums" und fünfjähriger Zwangsarbeit 1972 aus der Sowjetunion ausgebürgert. Mit Hilfe des Dichters W. H. Auden emigirierte er in die USA, wo er bis zu seinem Tod im Jahr 1996 lebte. 1987 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen. Im Hanser Verlag erschien 2006 Brief in die Oase, eine umfangreiche und repräsentative Auswahl aus Brodskys dichterischem Werk.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Carl Hanser; 1993
  • HC geb.: ‎ 120 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3446175830
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783446175839
  • Abmessungen ‏ : ‎ 12.7 x 1.4 x 20.6 cm
Brodsky Joseph, Erinnerungen an Petersburg

CHF 7.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

von Hoerschelmann Helmut, Weisse Nächte - rote Konkarden

Ein Baltendeutscher in zwei Weltkriegen

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Frankfurter Taschenbuchverlag; 2012
  • Softcover: ‎ 330 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3863690338
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783863690335
von Hoerschelmann Helmut, Weisse Nächte - rote Konkarden

CHF 9.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Sachs-Collignon Jetta, Isabedlla d'Este

Isabella d'Este wird bereits im Alter von sechs Jahren mit dem Marquese Francesco Gonzaga von Mantua verlobt. Die Hochzeit wird mit einer Ausstattung und einem Pomp gefeiert, wie sie nur im verschwenderischen "Cinquecento" denkbar sind. Die Beständigkeit ihres Glücks wird hart geprüft. Da sind nicht nur die kriegerischen Einfälle von außen, sondern auch die Raubzüge der Borgia. Francesco als Heerführer verschiedener Mächte muß zwischen den Parteien lavieren. Als Ehefrau muß Isabella hinnehmen, daß Francesco es mit der Freue nicht immer so genau nimmt, auch wenn sie ihm acht Kinder geboren hat. Das Schicksal hält weitere Prüfungen bereit: Francesco gerät in venezianische Gefangenschaft, und der geliebte, erst zehnjährige Sohn wird als Geisel genommen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Stieglitz 1997
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3798703396
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783798703391
Sachs-Collignon Jetta, Isabedlla d'Este

CHF 12.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Allam Nadja, Geboren zwischen Morgen- und Abendland

 

Ihre Mutter ist Katholikin, ihr Vater Muslim. Nadja Allam beschreibt ihren persönlichen Weg zu einem toleranten Bewusstsein. Dieses Buch ist ein Beitrag zur besseren Verständigung von Völkern und Religionen. Nadja Allam wurde als Tochter einer katholischen Schweizerin und eines muslimischen Ägypters in der Schweiz geboren. Religion als Thema hielt sehr früh und in sehr kontroverser Weise Einzug in ihr Leben. In ihrer Kindheit und Jugend konnte die Autorin damit ebenso wenig umgehen wie mit der Tatsache, dass sich in ihrem Aussehen mehr als eine Nationalität spiegelte. Die Auseinandersetzung mit religiösen und traditionellen Konflikten innerhalb der Familie führte sie auf die Suche nach ihrer eigenen multikulturellen Identität. In ihrem Buch beschreibt Nadja Allam ihren persönlichen Weg zu einem toleranten spirituellen Bewusstsein, in dem jede Konfession Platz hat. Ein Bewusstsein, das die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Glaubensrichtungen höher bewertet als ihre Unterschiede. Die Erzählung ist autobiographisch verfasst. 'Die Erkenntnis, dass meine beiden Nationalitäten nicht nur Anderssein bedeuten, war ein unerwartetes, doch bereicherndes und heilsames Resultat meiner Suche. Ich bin tatsächlich in mehr als einem Land zu Hause', sagt Nadja Allam.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Knapp Verlag; 2008
  • Softcover: ‎ 103 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3905848015
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3905848014
  • Abmessungen ‏ : ‎ 12.1 x 0.7 x 19.1 cm
Allam Nadja, Geboren zwischen Morgen- und Abendland

CHF 9.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Bitz Ulrich, Hans Henny Jahnn, Eine Bibliographie

Die vorliegende Bibliographie beseitigt den seit Jahren wiederholt kritisierten Umstand, daß einerseits das von Jochen Meyer 1967 vorgelegte "Verzeichnis der Schriften von und über Hans Henny Jahnn" (ergänzt in der 3. Auflage des Heftes Nr. 2/3 von TEXT + KRITIK), das über lange Jahre als zuverlässiger Begleiter jeder Lektüre der Werke diente, keine angemessene Fortführung erfahren hat, und andererseits die mit dem Erscheinen der "Hamburger Ausgabe" zunehmende Beachtung von Jahnn in der literarischen Öffentlichkeit und der Forschung sich nirgendwo verzeichnet findet. Darüber hinaus konnte, was Jochen Meyer noch nicht möglich war, der an der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky in Hamburg archivierte Nachlaß in einem für die Bibliographie angemessenen Maße ausgewertet werden. Ganz zu schweigen von den seit 1967 bekannt gewordenen Überlieferungssträngen, die sich in den Nachlässen von Jahnn nahestehenden Personen in in- und ausländischen Bibliotheken finden

  • Herausgeber ‏ : ‎ Rimbaud; 1996
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 304 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3890868150
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783890868158
  • Abmessungen ‏ : ‎ 14.9 x 2.5 x 21.1 cm
Bitz Ulrich, Hans Henny Jahnn, Eine Bibliographie

CHF 35.00

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Bandel Jan-Frederik, Signierte Wirklichkeit

Zum Spätwerk von Arno Schmidts

 

Prolog: Andere Wege

I. Der Weg ins Freie

II. Kaputt

II.1 Psychische und sexuelle Defekte
II.2 Kontaminierte Worte, verdichtete Bilder

III. Schutzgebiete

III.1 Schmidt fecit
III.2 Buchstaben-Zauber
III.3 Puppenwelten

IV. Bunte Muster der heut verwirrten ungestalten Welt

V. Architektur der Schule

V.1 Hintermeister
V.2 A House on Imagination Road
V.3 Gaukelspiel

VI. An den Mischungsstellen

VI.1 Autobiografisches Gespräch
VI.2 Die Stimme des Daidalos
VI.3 Die Welt im Kopfe des Einen

Verwendete Literatur

Anmerkungen

  • Herausgeber ‏ : ‎ Rimbaud; 2005
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 226 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 389086631X
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783890866314
Bandel Jan-Frederik, Signierte Wirklichkeit

CHF 14.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Kehlmann Heinz, So weit nach Westen - Von Czernowitz nach New York

[…] Hans und Lisa, diese Namen stehen für Heinz und Lilly: den am 14. Januar 1909 in Czernowitz geborenen und dort als Rechtsanwalt tätigen Dr. jur. Heinz Kehlmann und seine Frau Lilly, die am 25. Januar 1903 geborene, jüngste Tochter des in der Bukowina bekannten Strafverteidigers und Präsidenten der Anwaltskammer, Dr. Jakob Ausländer. Nachdem Lilly an der Czernowitzer Universität das Lehramt für Deutsch und Französisch erworben hatte, wechselte sie in ihren Wunschberuf über; nach mehrjähriger Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Wien wurde sie eine erfolgreiche Graphikerin und Malerin. 1940 heiratete sie Heinz Kehlmann, nachdem ihre Ehe mit dem Schriftsteller, Literaturkritiker und sozialdemokratischen Politiker Lothar Rădăceanu 1940 geschieden und in Freundschaft abgewandelt worden war. Mit Heinz Kehlmann teilte Lilly ein schweres Emigrantenschicksal; es führte das jüdische Ehepaar nach turbulenten Kriegs- und Fluchtjahren aus dem 1944 von den Russen eroberten Rumänien 1948 in die Schweiz, 1949 nach Frankreich und 1953 in die USA.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Rimbaud 2004
  • Softcover: ‎ 114 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9783890867168
  • Abmessungen ‏ : ‎ 12.1 x 1.2 x 21.1 cm
Kehlmann Heinz, So weit nach Westen - Von Czernowitz nach New York

CHF 14.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Hildegard Knef - A Woman and a half - Mehr als eine Frau

Hildegard Knef war eine »Wanderin zwischen Drama und Triumph« (Stern). »Die Knef« gab es nicht, »die Knef« war Patchwork, und hinter jeder Knef lauerten Welten, mal charmant-witzige Berliner Schnauze mit lakonischer Weltsicht, mal ein launischer Mensch, dem das Leben viel entrissen hatte. Aus Anlass ihres 75. Geburtstags unternahm sie, begleitet von einem Fotografen und einem Kamerateam, eine Schiffsreise mit der "Queen Elizabeth II" nach Amerika und stellte sich zum letzten Mal umfassend und schonungslos ihrem Lebensweg. Entstanden ist ihr persönlichstes Buch, warm, humorvoll, schlagfertig, aber auch zynisch und unvorhersehbar - ganz wie das bewegte Leben der »wilden Hilde«.

  • Herausgeber : Collection Rolf Heyne; 2003
  • Gebundene Ausgabe : 200 Seiten
  • ISBN-10 : 3899102053
  • ISBN-13 : 9783899102055
Hildegard Knef - A Woman and a half - Mehr als eine Frau

CHF 19.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Heyra Hawwa, Online now! Liebe & Schicksal

Aus einer zerrütteten Familie in Polen kommend, hat die junge Hawwa nie die Geborgenheit einer behüteten Kindheit erlebt. In Deutschland findet sie zunächst ihr Glück: Unabhängigkeit und Anerkennung, und später vor allem Liebe und Geborgenheit, eine Familie … nur um alles wieder zu verlieren. Dann lernt sie Adam kennen, der die Liebe ihres Lebens wird – doch die Hindernisse, die sich ihnen in den Weg stellen, scheinen unüberwindbar … Wie so oft schreibt das Leben die besten Geschichten – nur leider selten mit Happy End. So ist die Autobiographie Online now! vor allem die Geschichte einer Frau, die niemals den Glauben an sich selbst und vor allem an Gott verliert, und es schafft, immer einmal mehr aufzustehen, als sie umgeworfen wird …

 

  • Herausgeber : Frankfurter Literaturverlag; 2014
  • Taschenbuch : 168 Seiten
  • ISBN-10 : 3837214524
  • ISBN-13 : 9783837214529
  • Abmessungen : 14.81 x 1.07 x 21.01 cm
Heyra Hawwa, Online now! Liebe & Schicksal

CHF 7.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1