Tetzner Annika, Die rote Masche

Ein Shoahbuch für Kinder & Erwachsene

Vorwort von Elisabeth von Samsonow


In drei Erzählungen, versehen mit Zeichnungen der Autorin, schreibt Annika Tetzner über das Leben im böhmischen Ghetto zur Zeit des Holocausts aus ihrer Sicht als kleines Mädchen. Einem Kind, umgeben von einer Familie, die es zu schützen bemüht ist und ihm eine Illusion von Noramlitiät zu vermitteln sucht.


In allen drei Episoden siegt das gute Gefühl, die Kraft der Beziehung, die Solidarität der Gruppe über die absolute Widrigkeit der Umstände, wie einem Naturgesetz de Menschlichkeit folgend.


Annika Tetzner lässt ihre Erfahrungen im Gheotto mit bunten, lebendigen Zeichnungen aus kindlicher Perspektive nacherleben. So elend die Verhältnisse sind, so bitter der Hunger, nie wird das Umarmen vergessen. Der besondere Status des kleinen Mädchens wird ohne die geringste Spur von Eitelkeit berschrieben - das Kind wird geliebt und spürt das.


Annika Tetzner ist eine in Israel lebende Künstlerin und Autorin. Geboren in Prag fiel sie der Vertreibung der tschechischen Juden zum Opfer und wurde als Kind zusammen mit ihrer Familie im Theresienstädter Ghetto interniert. Annika Tetzner überlebte das Ghetto Theresienstadt und die Konzentrationslager Birkenau und Mauthausen. Sie ist die einzige Überlebende ihrer Familie.



ISBN/EAN: 9783901190391

Seitenzahl: 112
Format: 265 x 165 mm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 280 g

CHF 22.90

CHF 16.80

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
333 Weihnachtssticker
CHF 4.90 CHF 2.50
Alex Sanders, Hallo
CHF 16.00 CHF 5.00
Anthony Browne, Zoo
CHF 23.00 CHF 5.00
Der kleine Gamix
CHF 19.90 CHF 9.00
Die Corvacchi in Florenz
CHF 24.50 CHF 5.00
Die Natur
CHF 14.90 CHF 9.90
Erdwin der Nacktmaulwurf
CHF 22.50 CHF 9.95