Henri van Daele, Die Augen meiner Prinzessin

 

Man konnte unmöglich sagen,

welche Farbe die Augen der Prinzessin hatten.

Sie waren nicht blau.

Sie waren nicht grau.

Sie waren nicht grün oder braun.

Augen wie ihre hatte man nie zuvor gesehen.

 

Die Augen der Prinzessin waren so schön wie das

Meer ... so schön, dass jeder in Ohnmacht fiel, der sie

sah. Das brachte den König, der sowieso ein Problem

mit seiner Tochter hatte, auf eine sehr merkwürdige

Idee ...

 

Zum Vor- und Selberlesen

 

Henri van Daele, geboren 1946 in Zele, Belgien, gehört heute zu den bekanntesten flämischen Schriftstellern. Seine Markenzeichen sind der hintergründige Humor, der Sinn für die Absurditäten des Alltags und ein liebevoll-parodistischer Blick für die Schwächen seiner Zeitgenossen. Sein Stil wird oft mit dem seines berühmten Landsmanns Felix Timmermans verglichen. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Flämischen Staatspreis für Jugendliteratur.

 

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Bajazzo
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3907588320
  • ISBN-13: 9783907588321
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 17,6 x 1 cm
CHF 19.00

CHF 5.00

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00
(Gilt für Sendungen in der Schweiz)

Natur und Jahreszeiten
CHF 6.90 CHF 5.00
Jorinde und Joringel
CHF 20.00 CHF 7.90
Anthony Browne, Zoo
CHF 23.00 CHF 5.00
333 Weihnachtssticker
CHF 4.90 CHF 2.50
Die Natur
CHF 14.90 CHF 9.90
Tina Valentina
CHF 24.00 CHF 5.00
Klaus, die schlaue Maus
CHF 24.00 CHF 5.00