Andreas Bachmair, Leitfaden zur Impfentscheidung - 30 Fakten

Seit ihrer Einführung vor 200 Jahren geben Impfungen zu Kontroversen Anlass. Die einen erachten Krankheiten primär als gefährlich oder zumindest lästig. Sie sehen in Impfungen ein probates Mittel, um sie zu vermeiden und möglichst auszurotten. Andere betonen demgegenüber auch den Nutzen gewisser Krankheiten und die möglichen Gefahren von Impfungen. Bei jeder Impfung gilt es die Gefährlichkeit der Krankheit gegen die potentiellen Impfnebenwirkungen und alternative Behandlungsmethoden abzuwägen. Leitfaden zur Impfentscheidung bietet Ihnen eine kritische Auseinandersetzung mit wichtigen Fakten zum Thema Impfen und soll Sie bei Ihrer individuellen Entscheidung unterstützen.
Vorwort von Dr. Michael Friedl, Vorsitzender der Ärzte für individuelle Impfentscheidung
Inhalt:
Impfstoffe
Fakt 1: Aluminium
Fakt 2: Quecksilber
Fakt 3: Polysorbat
Fakt 4: Unbekannte Viren in Impfstoffen
Fakt 5: Impfstoffe, die auf Krebszellen oder dem Gewebe abgetriebener Föten gezüchtet werden
Impfungen allgemein
Fakt 6: Impfungen während der Schwangerschaft
Fakt 7: Impfzeitpunkt
Fakt 8: STIKO: Impfempfehlungen
Fakt 9: Impfschutz nur von begrenzter Dauer
Fakt 10: Kein Nestschutz mehr
Fakt 11: Impfen und Immunsystem
Fakt 12: Erregerverschiebung: Statt Masern jetzt RSV
Fakt 13: Keine Impfung schützt 100%
Fakt 14: Wirksamkeit mancher Impfungen zweifelhaft
Fakt 15: Kontraindikationen
Impfstudien
Fakt 16: Das Placebo in Impfstudien
Fakt 17: Beobachtungszeitraum in Impfstudien
Fakt 18: Studiengröße
Fakt 19: Herstellerabhängige Studien
Impfschäden
Fakt 20: Underreporting
Fakt 21: Wahrscheinlichkeit eines Impfschadens
Fakt 22: Nebenwirkungen durch Impfungen treten oft spät auf
Fakt 23: Autoimmunerkrankungen auf dem Vormarsch
Fakt 24: Schrilles Schreien
Fakt 25: Impfschaden – was dann?
Andere Aspekte
Fakt 26: Kinderkrankheiten haben einen positiven Effekt
Fakt 27: Rückgang der Todesrate bereits vor den Impfungen
Fakt 28: Soziale Verantwortung
Fakt 29: Viele Krankheiten sind nicht ausrottbar
Fakt 30: Ungeimpfte und Geimpfte im Vergleich

Andreas Bachmair ist klassischer Homöopath mit Praxis am Bodensee in der Schweiz. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Behandlung von Impfschäden. Dies veranlasste ihn auch, die Webseite www.impfschaden.info ins Leben zu rufen, um auf die Gefahren von Impfungen hinzuweisen. Er ist Autor und Herausgeber von „Leben ohne Impfung“ und „Risiko und Nebenwirkung Impfschaden“.

132 S. SC

CHF 15.90

CHF 12.90

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Chinesische Heilkunst
CHF 15.90 CHF 5.00