Matthias Rösch, Senf

Der Senf hat in den letzten Jahrhunderten bei uns ein Schattendasein fristen müssen. Dabei hat er als Würz- und Aromapaste eine lange Tradition. Nun bekommt er dank eines kreativen Produzenten einen Auftritt, der es in sich hat. „Natur pur“ lautet die Devise – und begeisterte Hausfrauen und Köche sind seine Kunden. Weil die Herstellung von Senf die einfachste Sache der Welt ist, kann man ihn in Variationen gleich selber produzieren und geniessen. Das einzige, was es braucht, damit der Senf wirklich gut wird, ist etwas Geduld – und für den Einstieg die Rezepte des Fachmanns. Im Buch finden sich 20 Senfrezepte, die den Speisen eine eigene Note geben. Selbst hergestellter und ins Glas oder eine Tube abgefüllter Senf ist zudem eine originelle Geschenkidee.
Ob scharf, süss oder lieblich – Senf macht alles leichter. Deshalb wurde Senf traditionell immer dann eingesetzt, wenn eine Speise lange schwer im Magen zu liegen drohte. Senf ist in mehreren Funktionen verwendbar: Zu einer Bratwurst passt ein pikanter Grillsenf mit Kräutern und Knoblauch, dem Pommes-Stampf wird mit schwarzem Senf ein Glanzlicht aufgesetzt, das Cordon bleu wird mit Whiskysenf gefüllt – und zum Nachtisch gibt es dann köstliche Dattelsenf-Tartelettes auf Dörrfrüchtekompott. Die Rezepte, in denen mit Senf lustvoll gekocht wird, finden sich ebenfalls im Buch.


90 S. HC

9783037803370

Fona Verlag

CHF 9.90

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Omas beste Rezepte
CHF 14.90 CHF 12.50
Chefkoch Weihnachten
CHF 13.50 CHF 9.90
Chili
CHF 6.95
Curry
CHF 6.95
Picknick
CHF 6.50
Garnieren
CHF 5.50