Claudia Diewald, Schweinesonne

 

224 Seiten
gebunden
Format 13,2 x 21 cm

Zum Inhalt:
Ein Spaziergänger findet die Leiche eines Mannes im Morgengrauen. Das Opfer wurde bestialisch ermordet, der tote Körper fachmännisch ausgeweidet. Neben der Leiche finden sich geheimnisvolle keltische Zeichen....
Mysteriöse Begebenheiten ereignen sich in einem Waldstück im Hunsrück. Als der junge und ehrgeizige Journalist Frederik Jungbluth eine Story über die attraktive Jägerin Petra Sonnet recherchieren will, kommt er auf die Spur eines unheimlichen Verbrechens und einer dunklen Legende.
Kriminalkommissar Wolfgang Angstein und sein undurchschaubarer Kollege Thomas Sitora stehen vor ihrem schwersten Fall. Denn die grausamen Morde bei Vollmond gehen weiter. Und plötzlich wird ein unheimlicher Jäger beobachtet, den niemand kennt. Es wird immer deutlicher, dass in einer Ruine, tief im gespenstischen Wald, die Lösung des uralten Rätsels liegt.  
Plötzlich wendet sich das Blatt und die Jägerin wird zur Gejagten.
 
Die Autoren:
Claudia Diewald, (Jahrgang 1961, ursprünglich im internationalen Bankensektor tätig, widmet sich heute ihrer großen Leidenschaft, der Jagd. Seit 1990 Veröffentlichung mehrerer Reise- und Jagdberichte und Sachbücher).
 
Thomas Staisch, (1971 geboren, studierte Wirtschaftswissenschaften, Germanistik und Politik in Karlsruhe und Heidelberg, seit 1997 als Journalist tätig, u. a. bei SAT1, der Berliner Morgenpost, und der Münchner Abendzeitung, der BILD - Zeitung und dem FOCUS.)

CHF 9.50

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Suter Helmut, Vom Staupenschlag zum Henkerstrick

Helmut Suter hat in Archiven "gewildert" und berichtet von authentischen Fällen der Wilddieberei aus der Brandenburg-Preußischen Jagdgeschichte von 1647 bis 1935. Obwohl große Teile im letzten Krieg unwiederbringlich verloren gegangen sind, haben sich doch einige Akten erhalten. Diese können uns heute eine Vorstellung verschaffen, wie damals über die Wilddiebe gedacht und wie sie verfolgt wurden. Sie geben auch einen Einblick in das Leben des Wilderers, was ihn bewog, das verbotene und streng geahndete Wildern auf sich zu nehmen. Der Autor zitiert die unverfälschten Originaltexte und deckt auf, was sich tatsächlich zugetragen hat.

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Neumann-Neudamm Melsungen; Auflage: 1 (31. Oktober 2006)
  • ISBN-10: 3788810998
  • ISBN-13: 9783788810993
  • Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 1,4 x 24,3 cm

CHF 9.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00
(Gilt für Sendungen innerhalb der Schweiz)

Ivar Kohler, Mordssport
CHF 22.50 CHF 5.00