Clara Kanerva, Roter Falter

 

Leipzig, zwanzig Jahre nach der Wende.

Ein absonderlicher Schmetterlingssammler, eingekapselt in seiner eigenen Welt, lebt für seine grosse Vision. Ein hartgesottener Tierpräparator und Künstler hilft ihm, die Vision zu gestalten. Ein Mädchen an der Schwelle zur Frau entflieht den widrigen Verhältnissen seines Elternhauses und gerät in eine geheimnisvolle Welt, in der die Zeit stehen geblieben ist. Als die Wege dieser so verschiedenen Menschen sich kreuzen, entsteht eine hochexplosive Situation, die für alle drei lebensbedrohlich wird. Die junge Ärztin Outi Lintu, die für ihre psychoanalytische Weiterbildung nach Leipzig gekommen ist, hat sich ganz in sich selbst zurückgezogen. Bis auch sie in den Strudel der Ereignisse gerät, die sich vor der Kulisse der teils zerfallenden Gründerzeithäuser abspielen. Und immer wieder taucht der Schmetterling auf. Als Symbol für die Entwicklung, für das Misslingen aber auch für das Gelingen trotz allem. Das dritte Outi Lintu- Buch ist voller Spannung, Hass und Liebe.

 

Gebundene Ausgabe, 312 Seiten,
ISBN 978-3-85820-237-6

CHF 34.00

CHF 24.90

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Wittib Monica, O Patèra: Oder der Abschied vom Athos

„Sebastian ist tot.“ Diese kurze, bittere Feststellung verändert Susannes Leben: Ihr Bruder und Freund ist aus dem Leben getreten, ohne Abschied und ohne Erklärungen.
Auf der Suche nach Gründen für den Freitod ihres Bruders erfährt Susanne, dass Sebastian eine Reise zum Berg Athos, der ausschließlich Männern vorbehaltenen Mönchskolonie in Griechenland, geplant hatte. Im Schmerz des Verlustes und in ihrer Rastlosigkeit beschließt Susanne, den Spuren ihres Bruders zu folgen, um Licht in die Dunkelheit zu bringen, die sein Freitod hinterlassen hat.
Sie schlüpft in die Kleider und in die Gestalt ihres Bruders und stellt sich so als Sebastian der Herausforderung dieser Reise, vor der ihr Bruder zurückgescheut war.
Doch was sie auf dieser Reise findet, sind nicht nur Anhaltspunkte, die den Entschluss ihres Bruders erklären. Die Reise zum Athos wird für Susanne zu einer Reise in ihr innerstes Ich, zu einer Reise in ihre Kindheit, die sie ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft klarer sehen lässt, und sie sich selbst, ihrem Ich näher bringt.
Monica Wittib, seit vielen Jahren eine feste Größe im literarischen Leben Tirols und über die Landesgrenzen hinaus bekannt, stellt in „O Patèra“ ihre großen dichterischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis. Geschickt erzählt sie die Suche einer jungen Frau nach den Antworten auf die Fragen ihres Lebens, die sie nur in der Stille und Geborgenheit der Klöster, im Frieden der Natur Griechenlands und in der Auseinandersetzung mit ihrem Glauben finden kann. Von der ersten Seite an zieht die Autorin den Leser in ihren Bann, berührt und fesselt ihn, und niemand wird diesen Roman zur Seite legen, ohne tief in seinem Inneren getroffen und zum Nachdenken angeregt zu sein.
  • Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
  • Verlag: Berenkamp
  • ISBN-10: 3850931420
  • ISBN-13: 9783850931427

CHF 14.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00
(Gilt für Sendungen innerhalb der Schweiz)

Gioia Hilty, Heartquake
CHF 28.00 CHF 24.00
Beat Brechbühl, Kneuss
CHF 17.80 CHF 14.50
Nelly Arcan, Hure
CHF 33.60 CHF 5.00