Eugenio Fuentes, Mörderwald

In einer südspanischen Kleinstadt wird die junge, schöne Madrider Malerin Gloria auf brutale Weise umgebracht. Um diesen grauenvollen Mord aufzuklären, engagiert Glorias Verlobter, ein Madrider Anwalt, den Privatdetektiv Ricardo Cupido. Auch er steht zunächst vor einem Rätsel - bis er Glorias Tagebuch findet...

 

416 S., geb., Format 13 x 21 cm. (Klett-Cotta)

 

9783608932119

CHF 34.00

CHF 5.00

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Neven du Mont Reinhold, Die Villa

Als ein älterer, erfolgreicher Theaterkritiker eines Tages die Todesanzeige von Elisabeth Lauterbach liest und ihr Begräbnis besucht, wird er mit der vielleicht aufregendsten Episode in seinem Leben konfrontiert: drei Monate in einem Sommer Anfang der fünfziger Jahre in einer Villa am Starnberger See. Er, Robert, Student an der Münchner Universität, sollte die Bibliothek des verstorbenen Kunsthändlers Otto Lauterbach ordnen. Seine Tochter Elisabeth leitet den großbürgerlichen Haushalt, ihren Mann, einen Düsseldorfer Fabrikanten, hat sie vor die Tür gesetzt, energisch versucht sie, nach den Verwüstungen des Krieges in den veränderten Verhältnissen der Nachkriegszeit Fuß zu fassen. Robert kommt als freundlicher und genauer Beobachter in diesen Haushalt, gewinnt bald die Zuneigung und das Vertrauen einiger Familienmitglieder und Bewohner und wird Schritt für Schritt in die Geschichte und die Geheimnisse der Familie eingeweiht. Und noch eine weitere Initiation wartet auf ihn, das überraschendste Erlebnis seines Lebens. In seinem ersten Roman erzählt Reinhold Neven Du Mont anschaulich und präzise, fesselnd und eindringlich die Geschichte einer Familie zwischen dem Ende der zwanziger und den beginnenden fünfziger Jahren, von Karrieren und Katastrophen, von Macht und Verrat und von einer ersten, unübertroffen gebliebenen Liebe.

 

  • Gebundene Ausgabe: 318 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck
  • ISBN-10: 3406582427
  • ISBN-13: 9783406582424
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 3,1 x 22,2 cm

CHF 9.90

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Orians Wolfgang, Die Wirklichkeitssucher

Der Frankfurter Investmentbanker Georg Schwarzschmidt findet nach einem schweren Unfall nicht mehr in sein altes Leben zurück. Zusammen mit seiner Familie zieht er auf eine einsame Estanzia im Süden Argentiniens. Dort findet er das Tagebuch eines deutschen Journalisten. Schwarzschmidt macht sich auf die Suche nach dem Tagebuchschreiber. Der hatte den Auftrag bekommen, eine Reportage über das Institut für Künstliche Intelligenz in Buenos Aires zu schreiben. Was mit Träumen begann, endet in einem Albtraum. Es gelingt ihm nicht einen Termin mit dem Leiter des Instituts zu bekommen, einer seiner Informanten wird ermordet und er selbst unter Mordverdacht verhaftet. Im Gefängnis taucht eine geheimnisvolle Frau auf. Sie stellt Kaution und er wird auf freien Fuß gesetzt. Als ein zweiter Mord passiert, flüchten der Journalist und die Frau in die Pampa. Auf der Flucht nehmen Mitarbeiter des Instituts mit Ihnen Kontakt auf und bringen sie auf eine abgelegene Estanzia, auf die das gesamte Institut evakuiert wurde. Eine geheimnisvolle Welt offenbart sich ihnen, in der nichts so wirklich ist wie es scheint. Immer mehr zweifelt der Journalist, an der Wirklichkeit um ihn herum. Als er schließlich selbst zur Testperson für ein Experiment des Instituts gemacht werden soll, gerät die wirkliche Welt endgültig aus den Fugen.

 

ISBN/EAN: 9783981237207

Seitenzahl: 404
Format: 21 x 14 cm

CHF 12.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Alexander Heimann, Lisi
CHF 15.80 CHF 12.80
Ivar Kohler, Mordssport
CHF 22.50 CHF 5.00
Kriminalgeschichten
CHF 14.80 CHF 9.90