Chris Hassler, Lily, Flat und Gecko

 

Sommer 2001 in Schiers im schweizerischen Prättigau: Der durch Erbschaft begünstigte Schriftsteller Flat geniesst sein hedonistisches Leben in der Schreibstube genauso wie im Hurenhaus und im Café Nett, wo er auf seine Bekannten Lily und Gecko trifft. Lily, die Primadonna, schwärmt von den Sechzigerjahren und hat sich eine Art Sixties-Pop-Museum eingerichtet. Gecko, der Kümmerling mit leidvoller Vergangenheit, quält sich mit Selbstzweifeln und Eifersucht. Flat erholt sich stets von seinen Eskapaden, während die „Beziehung“ zwischen Lily und Gecko die beiden vor seinen Augen auf die Katastrophe zutreibt.

Über den Autor
Chris Hassler, geboren am 5. April 1955 in der Bündner Hauptstadt Chur (Schweiz), lebt und schreibt seit 1971 in seinem Geburtsort und veröf-fentlichte bisher CD-Rezensionen, journalistische Arbeiten sowie Glos-sen in der Lokalpresse, dazu Lyrik und Prosa, unter anderem in der Schweizer Literaturzeitschrift orte und der im selben Verlag erscheinenden Poesie-Agenda sowie in Das Gedicht (BRD). Mit Lily, Flat & Gecko liefert der Autodidakt sein Romandebüt ab.

294 S. SC

CHF 9.90

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00
(Gilt für Sendungen innerhalb der Schweiz)

Gioia Hilty, Heartquake
CHF 28.00 CHF 24.00
Beat Brechbühl, Kneuss
CHF 17.80 CHF 14.50
Nelly Arcan, Hure
CHF 33.60 CHF 5.00