Hunziker Irene, Der schmale Pfad ins Leben

Unerwartet trifft David in der abgelegenen Lauteraarhütte im Berner Oberland auf Sue. Er ist ein abenteuerlustiger, freiheitsliebender Bergsteiger, liebt es als Einzelgänger unterwegs zu sein. Er wohnt in Meiringen. Sue ist eine ängstliche, unsichere Frau aus Kerns im Kanton Obwalden. Obwohl sie voneinander angezogen sind, verlieren sie sich immer wieder aus den Augen. Ein tragischer Bergunfall führt sie erneut zusammen. Doch bald schon ziehen sich dunkle Wolken aus der Vergangenheit über David zusammen. Sie halten ihn wie mit einer unsichtbaren Kralle gefangen, die ihm nur einen Weg offen lässt: Flucht! Wann immer ihn das packt, sucht er die Weite und die Einsamkeit der Berge. Seine von Gewalt geprägte und mit Schwierigkeiten gespickte Kindheit holt ihn ein und zwingt das junge Paar um ihr Glück zu kämpfen. Tiefe Existenzängste führen zu Konflikten.

 

David hilft Sue die Welt des Bergsteigens zu ergründen und öffnet ihr damit neue Dimensionen der Freiheit. Seine Probleme sind so hoch wie die Drei- und Viertausender, die er so gerne besteigt. Kann Sue ihm gleichermassen helfen? Schafft es David sich seinen. ihn fast traumatisch belastenden Erinnerungen an die Vergangenheit zu stellen?

 

Er ist stets auf der Suche nach etwas, das er nicht fassen kann. Wird er es finden? Auf einer Reise nach Israel bekommt das bisher Unbekannte ein Gesicht …

 

Die Autorin

Irene Hunziker ist 1965 in Pfeffikon, im Kanton Luzern geboren. Seit dreissig Jahren ist sie glücklich verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Meiringen, ihrer Wahlheimat. Das Ehepaar verbringt die Freizeit in der Natur mit Bergsport und reist gerne. Die Autorin ist Sozialpädagogin HF, Kauffrau, besuchte verschiedene Weiterbildungen und arbeitet seit 1989 in sozialen Institutionen in einem ihrer Berufe. Dabei durfte sie mit vielen Menschen, die zum Teil am Rand der Gesellschaft stehen, zusammentreffen: Drogenkranke, psychisch und geistig Beeinträchtigte, Prostituierte, verhaltensauffällige Jugendliche, Senioren und vielen anderen mehr. All diese Menschen, ihre Fragen und Schicksale und der frühe Verlust von lieben Menschen haben sie angeregt, über Sinnfragen nachzudenken. Schreiben ist seit ihrer Kindheit ihre Leidenschaft. Sie hat in verschiedenen Regionen der Schweiz gelebt, und es verbindet sie seit Jahren eine besondere Beziehung zu Israel.

 

Klappenbroschur 120x180 mm
484 S.

978-3-85820-322-9

CHF 25.00

  • verfügbar
  • wieder lieferbar in ca 2 bis 3 Wochen1
Alexander Heimann, Lisi
CHF 15.80 CHF 12.80
Ann Halam, Siberia (M)
CHF 29.90 CHF 5.00
Bähr Gregor, Felsenflug
CHF 19.20 CHF 16.90
Batya Horn, Hypochondria
CHF 34.90 CHF 28.50
Beat Brechbühl, Kneuss
CHF 17.80 CHF 14.50
Birgid Gysi, Dario Fo
CHF 40.50 CHF 5.00