Hassler Chris, Traugott & Blabla: Dachdeckerroman

Johann Georg Clavadetscher alias Blabla, Dachdecker im Vorruhestand, Frauenschwarm und polternder Quergeist, trifft sich mit dem hoffnungsfrohen Lokalpoeten Traugott zum launigen Palaver im Traurigen Hund, ihrem Stammlokal - das mit Schlagern aus den Sechzigerjahren dauerbeschallt wird. Blabla erzählt von einer Begegnung mit Außerirdischen und seinen Edelpuffplänen, Traugott schwärmt von Blablas Tochter, der Prostituierten Tamara, und berichtet über seine Entführung durch die örtliche Drogenmafia und die Weissagungen des Sehers Gaudenz. Clavadetschers Freundin, das böse Mädchen Lada, kippt Traugott Dope ins Glas und schickt ihn damit auf eine albtraumhafte Reise, die dann endet, wenn Hassan seinen Auftritt hat.

Chris Hassler, geboren am 5. April 1955 in Chur und aufgewachsen in Schiers (beide Orte befinden sich im Schweizer Kanton Graubünden), veröffentlichte bisher journalistische Arbeiten im Bereich Rock- und Popmusik, Glossen, Layrik und Prosa in verschiedenen Publikationen, so u. a. in der Literaturzeitschrift orte. Mit Traugott & Blabla liefert der Autodidakt nach Lily, Flat & Gecko (Cornelia Goethe Literaturverlag, Frankfurt 2005) seinen zweiten Roman ab.

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Frankfurter Literaturverlag
  • ISBN-10: 3837210405
  • ISBN-13: 9783837210408
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,6 x 2 cm

CHF 9.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1