Otto Höschle, Geistertrio

Drei hoffnungsvolle junge Menschen, die musizieren: eine Geigerin, ein Cellist und ein Pianist. Ihr Eintritt in ein erfülltes Erwachsenenleben scheint gesichert, auch wenn sich der Cellist in die schöne Geigerin unglücklich verliebt hat und der Pianist, obwohl so gut wie verlobt mit ihr, auf Distanz gehalten wird.

Ein Lehrer aus Hamburg bringt linken Wind in die katholische Enge der Schweizer Provinz und profiliert sich als Mutmacher und Lichtgestalt. Als der Pianist eines Tages spurlos verschwindet – Unfall, Selbstmord, Flucht? – macht sich auch der junge Lehrer aus dem Staub.

Die Geigerin kapselt sich mit ihrem Instrument ab und stirbt bald schon an Krebs. Erst viele Jahre später erhellen sich dem Cellisten, dem Erzähler der Geschichte, die Hintergründe der Katastrophe und zwar an einem Ort, wo er es nicht erwartet hätte.

 

Paperback, 180 S.

ISBN: 978-3-906240-05-3

 

Der Autor:

Otto Höschle

ist am 21. Januar 1952 in Sulz am Neckar geboren und zog 1961 in die Innerschweiz (Obwalden).

 

Er studierte Germanistik und Anglistik in Fribourg, war anschließend Dramaturg (Bern, Luzern) und Theater-Regisseur. Seit 1985 ist er Bürger von Sarnen OW.

1987-91 wirkte er als Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Jordanien, Iran, Libanon, Israel/Palästina, Afghanistan und Saudi-Arabien. 1990-95 Studium der Islamwissenschaft und Geschichte in Berlin und Basel.

Seit 1994 lebt er in Therwil bei Basel als Autor, Deutsch- und Englischlehrer.

CHF 19.20

CHF 16.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Höschle Otto, Ranft - Achtzehn poetische Betrachtungen zu Bruder Klaus

Ein Besucher erblickt in der Zelle des Heiligen Niklaus von Flüe im Ranft das visionäre Radbild des Einsiedlers und erinnert sich an eine Eingebung, die vor vielen Jahren sein Leben veränderte und ihm neue Schichten seines Seins erschloss. Immer vertrauter werden ihm der Ort und der Heilige und er versucht sich vorzustellen, was in dem Einsiedler vorging, der vor fast sechs Jahrhunderten hier betete und fastete – zwanzig Jahre lang. Dies in Kürze der Inhalt dieser poetischen Betrachtungen, die dem Leser nicht nur Bruder Klaus und seine mystische Spiritualität näher bringen wollen, sondern ihn auch einstimmen sollen in den Ranft, diese Schlucht mit ihrer Zelle, ihren Kapellen, Bachschnellen und schroffen Abhängen. Unzertrennlich war und ist der Einsiedler mit diesem Ort verbunden, der in seiner Einzigartigkeit die Besucher schon immer zu Betrachtungen angeregt hat, frommen wie poetischen. Der Autor, in der Nähe von Flüeli-Ranft aufgewachsen, setzte sich jahrzehntelang mit Bruder Klaus auseinander und verfasste das Poem als Beitrag zum 600-jährigen Jubiläum des Heiligen im Jahr 2017. 

 

IL-Verlag Basel, 2016

Softcover 100 S.

ISBN: 978-3-906240-43-5

CHF 16.00

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Baumgartner Amedeo, Der Kuss der Kali

Abenteuer in Indien! Die Zeitungsannonce eines Privatdetektivs in Zürich wird für Aldo Roth zum Beginn einer Reise durch eine Welt des Zaubers, ein Eintreten in den prächtigen Garten der Verlockungen und mitten ins dornige Gestrüpp des Verbrechens. Voller Neugier und Tatendrang lässt er sich auf alles ein, was von gebildeten, grosszügigen und hilfsbereiten Menschen an ihn heran getragen wird. Schon nach kurzer Zeit wird er in den geheimnisvollen und sinnlichen Kult um die schwarze Göttin Kali eingeführt, gerät in eine peinliche Situation, in kleine Schwierigkeiten, die er aber durch eine Gefälligkeit meistern kann. So scheint es. Doch mit jedem Schritt tappt der ahnungslose Aldo Roth fortan auf den Abgrund zu, in die tödliche Falle, die schon vor seiner Ankunft in Indien für ihn ausgelegt worden ist. Ein Zufall, ein Geistesblitz, eine kleine Narretei, und alles läuft auf einmal ganz anders. Aber selbst jetzt merkt er nicht, was mit ihm wirklich geschieht und noch geschehen sollte.

 

 

ISBN/EAN: 9783952322857

Seitenzahl: 248
Format: 215 x 160 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 282 g

CHF 29.90

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Baumgartner Amedeo, Krokodeal

Die Sekunden vergehen unerbittlich, und sein roter Rabe krächzt ekelhaft spöttisch etwas, das wie 'Kindskopf' klingt.
Wieder einmal ist Tristy von einer Frau versetzt worden, wieder einmal muss er den gedeckten Tisch wieder abräumen. An diesem Abend jedoch macht er einen mitternächtlichen Spaziergang durch den Wald zum Fluss hinunter. Dieser Ausbruch aus der Enge seiner Wohnung wird zum spektakulären Beginn einer Befreiung. Am Fluss trifft er einen Sonderling, der ihm bald einmal zeigt, wie man sein Leben bereichern kann: Mit Schreiben von Annoncen und Antworten auf Annoncen. Unglaublich, was sich daraus ergeben kann! Tristy ist fasziniert und beschliesst, seine Grenzen auszuloten und diese gegebenenfalls zu überschreiten. Er merkt, dass er viel Fantasie hat und diese so unverfroren in reale Aktionen umsetzen kann, dass er immer frecher wird. Er beginnt, andere Menschen zu manipulieren, deren Handlungen zu seinem Spass oder für eigene materielle Interessen aus dem Hintergrund heraus zu bestimmen. Er wird zum Marionettenspieler. Dabei überschreitet er zunehmend die Grenzen der gesellschaftlichen Normen und des Rechts. Sein Leben gewinnt an Fahrt. In fast atemberaubendem Tempo schliddert er in einen grossen Coup.

 

ISBN/EAN: 9783952310755

Seitenzahl: 284
Format: 21 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 434 g

CHF 22.80

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Alexander Heimann, Lisi
CHF 15.80 CHF 12.80
Hans Zysset, Underwägs
CHF 19.90 CHF 9.90
Quintenzirkel, Unterwegs
CHF 19.80 CHF 16.90