Ehrensperger Serge, Francos langes Sterben

Der Roman "Francos langes Sterben. Chiffrierte Briefe aus der Diktatur" richtet sich gegen das Francoregime und verherrlicht die Stadt Madrid und die spanische Kultur

 

"Thomas Manns Zaubergergwelt feiert bei Ehrensperger immer wieder ihre Untergänge... Dabei ist das Werk Ehrenspergers eine ganz eindeutige Klage über die Zerstörung von Kommunikation, über Liebeslosigkeit und Pervertierung von Humianität... Den Brüchen der Handlung und den Versetzungen der Ebenen entspricht eine schonungslose Verwendung von Sprache; Mit ihrer virtuosen Handhabung gelingt es dem Autor, in oft unerhörter Dichte, das Wechseln der Empfindugen des Helden und der Szenerie zu vermitteln"

(Peter Kraft in: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, München 1987)

 

260 Seiten
11,5 x 19 cm

3250001041

CHF 24.00

CHF 16.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00
(Gilt für Sendungen innerhalb der Schweiz)

Alexander Heimann, Lisi
CHF 15.80 CHF 12.80
Quintenzirkel, Unterwegs
CHF 19.80 CHF 16.90
Hans Zysset, Underwägs
CHF 19.90 CHF 9.90