Jakob Maria Soedher, Der letzte Prediger

Erster Fall: Was ist das für ein Mensch, der an einem Novembernachmittag in wallendem schwarzen Mantel einen perfekten Mord ohne Spuren begeht? Der eine junge Frau in ihrer Augsburger Wohnung im Gewaltrausch mit unzähligen Messerstichen tötet? Dass er es hier mit einem außergewöhnlichen Mörder zu tun hat, ist Johannes Bucher vom LKA München sofort klar. Als er das private Umfeld von Maren Hengersberg genauer untersucht, stolpert er in einen Sumpf von Lebenslügen und kriminellen Machenschaften. Doch wo verläuft die Grenze zwischen doppelbödigen bürgerlichen Existenzen und einem kontrollsüchtigen Mörder, der nicht anders kann, als zu töten? Bucher und sein Ermittlerteam befragen hartnäckig und enttarnen einige bayerisch-schwäbische Fassaden.

 

Viel auserlesener französischer Wein muss fließen bis Bucher die Handschrift des Mörders schließlich deutlich vor Augen hat. Seine kriminalistische Fähigkeit, die wenigen Zeichen zu deuten, haben nicht zuletzt mit seiner Sehnsucht nach Frankreich und seiner zurückgezogenen Lebensweise in einem halbrenovierten Bauernhaus am Lech zu tun. Nur fern von der Gesellschaft können sich Charaktere wie Johannes Bucher und der letzte Prediger entwickeln...

 

Autor: Jakob Maria Soedher

Paperback mit 432 Seiten

Format: 11,5 x 19 cm

Art.Nr.: 978-3-9812820-0-9

CHF 16.50

CHF 6.50

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00
(Gilt für Sendungen innerhalb der Schweiz)

Ivar Kohler, Mordssport
CHF 22.50 CHF 5.00
Kriminalgeschichten
CHF 14.80 CHF 9.90
Alexander Heimann, Lisi
CHF 15.80 CHF 12.80