Marina Zwetajewa, Briefe an die Tochter

Tagebuchaufzeichnungen. Gedichte. Briefe.

Aus dem Russischen von Bettina Eberspächer.
Herausgegeben von Siegfried Heinrichs.

Berlin: Oberbaum Verlag 1998.
138 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag.

"In diesem Buch* vereinen sich scheinbar unvereinbare Dinge. Dennoch sind sie für mich die äussersten Punkte eines einzigen, das ganze Leben andauernden Dialogsv von Mutter und Tochter: sein Anfang und sein Ende. Nicht umsonst findet man in den "Tagebuchaufzeichnungen" die Repliken "Hurra, Alja!" oder "Alja wird das interessieren."
(Aus dem Vorwort von S. N. Klepinina, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zwetajewa-Museum in Bolschewo)

*
Es handelt sich um den Band des "Zwetajewa-Museums Bolschewo". Der Gedichtteil zwischen den "Tagebuchaufzeichnungen" und den "Briefen an die Tochter" wurde aus der fünfbändigen Zwetajewa-Ausgabe ausgewählt.


Inhalt:

- Vorwort / Seite 7
- Tagebuchaufzeichnungen / Seite 13
- Gedichte / Seite 35
- Briefe an die Tochter / Seite 79
- Anmerkungen / Seite 122
- Anmerkungen des Herausgebers / Seite 132
- Vom Herausgeber (Statt eines Vorworts) / Seite 133

 


978-3-928254-69-4

CHF 5.00

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1