Peter F. Keller, Beim Flügelschlag des Thurgauer Mönchs

„Vieles deutet darauf hin, dass wir die Herrschaft über uns selbst eines Tages verlieren …”

 

So weit darf es niemals kommen.

 

Die Leiche des umstrittenen Kernphysikers Darius Sarsan verschwindet aus dem Krematorium in Genf. Seine Tochter Domenica stellt Kriminalinspektor Moser vor ein mysteriöses Rätsel. Wenig später trifft sie zufällig mit dem Fotografen Antoine Evan zusammen. Sie kennen sich nicht. Trotzdem logieren die beiden für eine Nacht im selben Hotel. Am Morgen finden sie auf ihrem Zimmerbalkon eine tote Brieftaube. Antoine und Domenica beschließen, die Taubenpost persönlich an ihren Bestimmungsort in Italien zu bringen. Dort geraten sie in die Fänge einer dubiosen Loge. Sie verwahrt das Wissen von Menschen, die der Zeit weit voraus sind. Unter keinen Umständen darf die Öffentlichkeit davon erfahren. Das Paar steht vor einer erdrückenden Zerreißprobe zwischen Schweigen und Reden. Zwischen Leben und Tod.

 

IL-Verlag, 2014

 

Paperback, 296S.

 

ISBN: 978-3-9523991-8-7

 

Peter F. Keller

 

1949 in Langenthal (BE) geboren

in Biel/Bienne aufgewachsen

 

 

 

Peter F. Keller lebt mit seiner Ehepartnerin in Adliswil bei Zürich. Nach 35 Berufsjahren in der Kommunikation, mit Dutzenden von Kreativpreisen ausgezeichnet, wendet er sich seit 2003 als Schriftsteller und Lyriker* ausschließlich dem literarischen Schaffen zu. Auf seinen gelungenen Erstling (Der Handkuss des Augenfalters, 2009) folgt mit dem vorliegenden Roman eine mitreißende Geschichte für alle, die anspruchsvolle Unterhaltungsliteratur schätzen und sich gerne zum Reflektieren über ihr eigenes Leben inspirieren lassen.

 

* 2013 Literaturauszeichnungen in München und Frankfurt

CHF 19.20

CHF 16.50

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Ivar Kohler, Mordssport
CHF 22.50 CHF 5.00
Kriminalgeschichten
CHF 14.80 CHF 9.90
Alexander Heimann, Lisi
CHF 15.80 CHF 12.80