Erich Nehlsen, Geliebte Wildbahn zwischen den Meeren

 

304 Seiten
120 meist farbige Abb.
gebunden
Format 17x24 cm

 

Zum Inhalt:
Seit Menschengedenken ist das „Land zwischen den Meeren“ ein einzigartiges Wild- und Jagdland gewesen. Die unterschiedlichsten Lebensräume schufen eine Artenvielfalt und einen Wildreichtum, die ihresgleichen suchen.
ERICH NEHLSEN – passionierter Forstmann und Jäger gleichermaßen – hatte das Glück, mehr als fünf Jahrzehnte in seinem Heimatland zwischen Nord- und Ostssee und von der Elbe bis an die dänische Grenze jagen zu dürfen. Aus dem Füllhorn seiner Jagderlebnisse hat er einen großen Strauß geflochten, in dem sich alle wichtigen, von ihm bejagten Wildarten wiederfinden. Die Abläufe der Erzählung folgen seinem jagdlichen Lebensweg, sie tragen daher auch starke autobiographische Züge. Seiner Natur nach war der Autor Einzeljäger, dem nur selten der Hund an der Seite fehlte. Diese Neigung konnte er in seinem Beruf voll ausleben.
Der Verfasser ist sich bewusst, dass ein halbes Jahrhundert gelebter Jagd – 1943 wurde ihm sein erster Jagdschein erteilt – auch ein Stück Jagdgeschichte und Jagdkultur seines Heimatlandes widerspiegelt. Es war ihm ein Herzensbedürfnis, dies nicht nur in den einfühlsamen Stimmungsbildern, die der Text bietet, sondern auch durch die zahlreichen Bilddokumente aus seinem Archiv zu vermitteln. Als erfahrener Naturfotograf kann er mit Stolz darauf verweisen, dass alle verwendeten Wild- und Tierfotos in freier Wildbahn „geschossen“ wurden. Und dass NEHLSEN wirklich gut schreiben kann und packend zu erzählen weiß, ist in Jägerkreisen mindestens so bekannt, wie das einhellige Urteil über seine hohe fachliche Kompetenz in der Fachpresse außer Frage steht.
In den Ausklang seiner jagdlichen Erinnerungen hat der Verfasser auch die Fischwaid eingewoben. Im Land zwischen den Meeren, begleitet von 300 Binnenseen mit 25.000 Hektar Wasserflächen ist sie nicht wirklich vom herkömmlichen Waidwerk zu trennen: „Dem Räuber Hecht nachzustellen ist gute Jagd und auch ein Stück Schleswig-Holstein“
Was diesen langen Weg mit einem Labyrinth von Wechseln zeichnet, hätte sich auch in jedem anderen Bundesland zutragen können, und mancher Nimrod mag sich selbst in der Rolle des Nordfriesen wiederfinden.
Die Fülle jagdlichen Erlebens ließ Freundschaften entstehen, die über Jahrzehnte hinweg bis in die Gegenwart lebendig blieben, namhafte Zeitgenossen und Jagdgefährten geben diesem Werk ein würdiges Geleit: Jürgen Hammerschmidt, Präsident des LJV Schleswig-Holstein – Dr. Georg Volquardts, ehem. Landesforstmeister.
Ein erfülltes Jägerleben – ein Stück Jagdgeschichte und Jagdkultur Schleswig-Holsteins – brillante Bilddokumente – spannende Jagdgeschichten von einem begabten Erzähler stimmungsvoll komponiert. 

CHF 34.90

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1