Peter Schäfer, Der Schuss auf Schalenwild

 

Zum Autor:
Peter Schäfer, Jahrgang 1942, war Bankkaufmann. In den 70er-Jahren gründete er eine Schießschule. Als Sport- und Jagdschütze blickt er auf eine lange, erfolgreiche Zeit zurück. Er ist noch immer als Schießlehrer tätig und hat mittlerweile noch zwei weitere Schießschulen gegründet. Sein besonderes Anliegen war immer die fachgerechte, schnelle und schmerzlose Erlegung des Wildes.
 
Zum Inhalt:
Hier lag seine Motivation, den „Lampel / Langenbach“ neu zu überarbeiten, um der breiten Jägerschaft den „Paarigen Schockreflex“ näher zu bringen, der ihm wichtiger erscheint, als alle Waffen-, Kaliber- und Geschoßdiskussionen zusammen. Dabei soll es denjenigen Lesern etwas bringen, welche bisher die Lehre von den physikalischen Vorgängen beim Schuß, die Ballistik, als rein theoretische, für die Jagdpraxis absolut entbehrliche Wissenschaft betrachtet haben und von der biologischen Schußwirkung kaum etwas wußten.
Hardcover, ca. 192 Seiten
Format: 14,8 x 21 cm, durchgehend farbige Abbildungen, Karten, Fährten.
CHF 44.90

CHF 29.90

  • bei uns leider ausverkauft

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00

(Gilt für Sendungen innerhalb der Schweiz)