Heinrich Uhde, Das Jagdgebrauchshundewesen

ca. 527 Seiten
145 Illustrationen
gebunden
Format 17 x 24,5 cm
 
Zum Autor:
Heinrich Uhde ist Amtsrichter, Hundeführer (vorrangig Schweißhunde), Fachjournalist für Jagdliteratur und Jagdgebrauchshundewesen, langjähriger Präsident des JGHV von 1971 bis 1986 und seitdem Ehrenpräsident. Er ist ein international anerkannter Fachmann auf dem Gebiet der Kynologie.
 
Zum Inhalt:
Der JGHVorganisiert das Jagdgebrauchshundewesen in Deutschland. 1999 feiert der Verband sein 100jähriges Bestehen. Das Werk läßt die wechselvolle Geschichte des Jagdgebrauchshundewesens lebendig werden. Der Verfasser bietet nicht nur einen geschichtlichen Rückblick, sondern er räumt dem Fundament aller Jagdgebrauchshundearbeit, dem Prüfungswesen, einen großen Raum ein: Zucht, Haltung, Ernährung, Krankheiten und Ausbildung der Jagdgebrauchshunde sind bisher noch nie so sachkundig und ausführlich beschrieben worden.
Die Geschichte der neuzeitlichen Jagdkynologie (Jagdgebrauchshundewesen) sowie die Kapitel "Der Hund im Recht" und "Der Hund in der Kunst" runden das Werk ab.
3-7842-0577-1
CHF 69.00

CHF 49.00

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portofreie Lieferung ab CHF 30.00

(gilt für Sendungen innerhalb der Schweiz)